Standard

Aktuelles

Telefon Büro: 0421 - 21 47 77, Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 14-18 Uhr

Reiten lernen im Herzen Bremens

Sie begeistern sich für Pferde und den Reitsport, möchten reiten lernen, sind im Turniersport engagiert oder leidenschaftlicher Freizeitreiter?

Der Reitclub St. Georg zu Bremen bietet als Verein allen Generationen ab einem Alter von 8 Jahren eine vielfältige reiterliche Ausbildung als FN-geprüfte Reitschule°°°° an. Unser Gelände liegt direkt am Naherholungsgebiet Stadtwald und Bürgerpark in Bremen und ist gut per Fahrrad oder mit dem Bus zu erreichen.

Unser Angebot:

  • Reitunterricht auf vereinseigenen Schulpferden und -ponys an sechs Tagen in der Woche, Dressur und Springen
  • zeitlich flexibles Reiten in unserer großen Doppelreithalle mit 80 x 20 m
  • Pensionsbetrieb und Gastboxen
  • Ausreitgelände im Stadtwald und Bürgerpark

Außerdem bieten wir an:

  • Lehrgänge und Camps
  • Gastreitkarten zum Reinschnuppern
  • Reitunterricht mit dem digitalen Reitbuch selber verwalten

Schauen Sie auf unserer Reitanlage zwischen Haus am Walde und dem „Unisee“ vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Aktuelles

Termine

Herbstfest mit Ponyreiten und Reit-Flohmarkt am Sonntag, 20. Oktober, 12 bis 16 Uhr, Ponyreiten für Kinder, Reit-Flohmarkt, Waffeln und heiße Getränke – Anmeldung für Flohmarktstände bitte über das Büro: Tel. 0421 - 21 47 77, E-Mail:

Finalturnier der Cups vom Pferdesportverband Bremen am Samstag, 26. Oktober, 10 bis 16 Uhr

Nikolausturnier am 8. Dezember

alle Lehrgänge, Workshops und unsere Camps für 2019 auf einer Seite

Jahresprogramm für 2019 (PDF)

Alle Informationen zu unseren Turnieren wie Ausschreibung, Zeiteinteilung, Ergebnisse bis 2009 etc. findet ihr unter: www.turnierservice-burfeind.de, weitere Nachrichten und Fotos auf unserer Facebook-Seite und auf Instagram.

Meldungen

Flyer Jahresprogramm In unserem Flyer mit dem Jahresprogramm, den Angeboten in 2019, Lehrgänge, Fördergruppen und Reitcamps fassen wir zusammen, was geplant ist/war. Alle Lehrgänge und Camps findet ihr auf einer separaten Seite.

Das Reitbuch: Online-Verwaltung Eurer Reitstunden Bereits seit dem Sommer 2018 könnt Ihr Eure Reitstunden und Arbeitsdienst-Stunden online verwalten unter: reitclub-st-georg.reitbuch.com. Als erster Verein in Bremen bieten wir eine digitale Selbstverwaltung des Unterrichts an. Alle aktiven Mitglieder sind in das System eingetragen. Sollte mal etwas nicht klappen, wendet Euch an Mirjam oder an das Büro.

Vereinsjacken/Polo-Shirts Softshell-Jacken und Polo-Shirts können im Büro bestellt werden. Auf der Vorderseite ist unser Logo, auf der Rückseite der Schriftzug "Team St. Georg" abgebildet, klassisch in rot. Alle Größen von 128 bis XXXL sind möglich.

Hallenbelegung Achtung, eine Doppelbelegung der Halle durch Unterricht ist möglich. Danke für euer Verständnis.

Jugend-Stammtisch Meist am ersten Samstag im Monat findet um 16 Uhr der Jugend-Stammtisch im Casino statt. Ihr seid herzlich von den Jugendsprechern Franzi und Emile eingeladen! Schaut auf die Aushänge.

Tel. 0421 - 21 47 77, E-Mail:

Montags bis Freitags 15:00–17:00 Uhr

Herbstfest am 20. Oktober

Alle sind herzlich zum Herbstfest am 20. Oktober von 12 bis 16 Uhr eingeladen! Die Jugendlichen des Vereins haben ein buntes Programm zusammengestellt, inklusive Ponyreiten, Reit-Flohmarkt und heißen Getränken. Kuchen und Waffeln werden ebenfalls aufgetischt.

Die Erlöse kommen einem neuen Schulpferd zu Gute, deshalb freuen wir uns, wenn ihr zahlreich dabei seid. Auch bei schlechtem Wetter bleiben wir trocken – alles wird in der Reithalle stattfinden. – Wer noch Lust hat, während des Festes zu helfen, ist herzlich willkommen (siehe Schwarzes Brett). Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag mit allen. Anmeldung für Flohmarktstände bitte über das Büro: Tel. 0421 - 21 47 77, E-Mail: . (unser Flyer/Plakat)

Neues Schulpferd: Willi ist da

Willi ist da. "Willi von Wicher" heißt er ganz genau und ist 6 Jahre alt. Er hat ein Stockmaß von 1,25 m – und hat interessesante Flecken. :) Willkommen Willi! Wir freuen uns.

Vierkampf: Zwei beste Bremer aus dem St. Georg

Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen des Vierkampfes. An zwei Tagen wurde gestartet, um die Bremer Besten gemeinsam mit den Verdener Kreismeistern zu ermitteln. Wir waren mit vier Mannschaften dabei, zwei Nachwuchsteams, ein Junioren-Team und ein Senioren-Team. Nachdem alle ihre Leistungen im Laufen und Schwimmen am Samstag in Lilienthal steigern konnten, sind wir am Sonntag in Verden mit der Dressur und Springen gestartet.

Die Dressur lief für einige StarterInnen sehr gut, bei anderen gab es natürlich auch kleinere Pannen. Alles in allem sind wir sehr glücklich, dass unsere Pferde so brav waren. Im Springen zeigten sich einige unserer Schulpferde vorbildlich, andere wiederum hatten doch noch ein wenig Angst auf dem fremden Platz und wollten nicht so richtig springen.

Spannend wurde es nach allen Wettbewerben, wie das Ergebnis lauten würde. Beim Nachwuchs fand sich unser Team 2 auf dem 3. Platz wieder. Natalie Wilk sicherte sich bei den Bremer Besten den 2. Rang. Team 1 landete auf dem siebten Platz. Die Junioren belegten einen 4. Platz. Joschua Dietze sicherte sich nicht nur gemeinsam im Team "Bremen Mix" den Sieg, sondern auch den Einzelsieg und damit den Sieg bei den Bremer Besten. Was für ein Erfolg! Unser Senioren-Team konnte den 3. Platz belegen und Celine Meyer wurde bei den Senioren beste Bremerin!

mehr …

Hervorzuheben sind noch mal die sehr guten Einzelleistungen, die sich in tollen Noten widerspiegeln ... mit Celine Meyer eine 8,3 und mit Joschua Dietze eine 8,5 in der Dressur und viele weitere tolle Noten über 7,0, in der Dressur sowie auch im Springen. In einem zusätzlichen E-Springen konnte Joschua zudem "Hans im Glück", ein vierjähriges deutsches Reitpony, mit einer 8,3 zum Sieg reiten.

Wir hatten erfolgreiche Tage, sind stolz auf unsere Pferde und dankbar, dass wir so viele helfende Hände hatten. Alle sind noch mal zusammen- und auch über sich hinausgewachsen.

Fotos bei Facebook.

Linda mit D'Pearl auf dem ersten Platz

Turniererfolge im September (Ringstedt/Walle)

Helin, Linda K., Berfin, Laura und Mila waren Anfang September in Walle auf dem Turnier unterwegs. Linda war das erste Mal mit D'Pearl unterwegs. Sie siegte in der E-Dressur und überzeugte sogar in der A-Dressur und konnte dort den 5. Platz ergattern. Berfin und Crowny starteten ebenfalls in der A-Dressur und belegten dort einen tollen dritten Platz.

Helin besiegte ihre Angst vorm Springen und erritt sich im Kostümspringen den Sieg. Am Sonntag konnte Mila mit ihrer Stute Taima zudem noch eine Salatschleife in der A-Dressur erreiten.

Alle hatten einen schönen Turniertag und konnten mit fantastischen Leistungen überzeugen. Wir sind stolz auf euch und gratulieren zu diesen schönen Erfolgen!

Am Wochenende zuvor war Joschua in Ringstedt in der L-Dressur erfolgreich und konnte mit Sanddorn einen 4. Platz (WN 6,8) und mit Monte einen 7. Platz (WN 6,5) erreichen.

Gesittet am Buffet (Jungs neidisch am Tisch)

White Dinner

Am letzten Tag im August fanden sich wieder elegante Gäste 'ganz in Weiß (mit Blumenstrauß)' zum dritten White Dinner auf der Wiese vor dem Stall ein.

Nachdem die Party wg. regnerischen Wetters um eine Woche verschoben werden musste, war das Wetter perfekt und der letzte Abend mit super Sommerwetter wurde bei Buffet und mit bester Stimmung genossen.

mehr Fotos …

Joschua und Sanddorn

Turnierwochenende in Schwanewede

Tolle Ergebnisse am Wochenende auf drei Turniertagen beim General Rosenberg e.V. in Schwanewede. Unterwegs waren Mila, Joschua, Lara, Tarek, Celine und Maria.

Joschua hat bei der Ermittlung der Bremer Landesmeister zum Ende des Turniers in der Pony-Tour mit Monte den 2. Rang und in der kleinen Tour mit Sanddorn den 3. Rang belegt. Ein toller Erfolg!

Mila konnte mit Tara Taima in einer Dressurreiter A die Traumnote 7,8 den zweiten Platz erreichen und in der E-Dressur gleich den ersten Platz mit der Wertnote 8,3 ... was für eine tolle Entwicklung für dieses Paar, welches noch nicht lang zusammen startet.

Für Monte und Joschua gab es die erste L**-Dressur-Platzierung (auf Platz 4), in der L-Dressur mit Sanddorn gab es für Joschua den 3. Platz mit einer 7,6.

Auch für unsere Schulis Nando und Wurzel war es ein aufregender Tag. Wurzel startete mit Celine Meyer seine erste Dressurreiter A. Es gab zwar noch keine Platzierung, aber für den ersten Start kann sich die 2. Reserve auch schon sehen lassen. In der E-Dressur wurde das Paar dann mit Platz 5 belohnt. Tarek ist Nando durch sein erstes E-Springen geritten ... Es geht voran und wir sind super zufrieden mit unseren tollen Pferden!

Die Teilnehmenden mit Abzeichen

Reitcamps und Abzeichen in den Sommerferien

Die Sommerferien waren im St. Georg gefüllt mit gleich vier Reitcamps. In zwei der Camps, die jeweils eine Woche dauerten, wurden Abzeichen-Prüfungen abgelegt, die Reitabzeichen (RA) 10, RA 9, RA 8 und der Reitpass (dem "Führerschein" für das Ausreiten).

Auf dem Programm der Camps stand Dressur, Springen, Ausreiten, Bodenarbeit, die Pferde "betüdeln", ein Fotoshooting, Voltigieren – und es gab viel Gelegenheit, eine Menge über Pferde zu lernen.

In einer der Ferien-Wochen standen auch die Kleinsten im Fokus. An der Longe gab es die ersten Übungen zum Reiten, es gab Ausritte, die Pferde wurde angemalt, es wurde geputzt und Satteln, Trensen und Führen geübt.

Unsere Reitlehrerinnen Mirjam Dietze und Steffanie Pusch hatten viel Spaß mit allen pferdeverrückten Kindern und Jugendlichen, die dabei waren. Unsere gute Seele Gaby, unterstützt von Barbara und Katrin, hat uns jeden Tag lecker bekocht und unsere Betreuer und Betreuerinnen, mit Josephine, Lorena, Mila, Tarek, Katharina, Lucia, Emely, Celine, Lara und Joschua waren spitze!

Tarek auf dem Abreiteplatz mit Nando

Sommer-Turniere Teil 2

Am letzten Wochenende der Sommerferien waren Lara, Tarek und Joschi in Bad Bederkesa/Ankelohe unterwegs.

Tarek konnte mit Naimo Nando, Wertnote 7,7, einen 2. Platz im Springreiter-Wettbewerb ergattern. In der Dressurreiter L stieg auch Joschua auf das "Treppchen", mit einem 3. Platz, Wertnote 8,2, auf Nobody von der Mühle. Weitere Ergebnisse von Joschua: 4. Platz (Wertnote 7,0) in der L-Dressur mit Monte, 6. Platz (WN 6,8) in der L-Dressur mit Nobody von der Mühle und am Wochenende davor in Sellstedt einen 6. Platz (WN 6,9) in der L-Kandare mit Sanddorn.

Winfried Schröder

Wir müssen Abschied nehmen

Am 14.7.2019 ist, für uns unerwartet, Dr. Winfried Schröder verstorben. Winfried war eines unserer ältesten Vereinsmitglieder – kurz nach der Vereinsgründung 1964 trat er mit seiner Frau Helga dem Verein bei. Der aktiven Reiterei blieb er bis ins hohe Alter treu, zuletzt mit der Fuchsstute Wickia. Neben der Dressurreiterei übte er die Spring- und Geländereiterei aus. Wichtig war ihm auch das Mannschaftsreiten (siehe unten im Foto mit seinem Bruder Gerald).

Neben der aktiven Reiterei hat Winfried sich sehr für die Belange des Vereins eingesetzt. Ab 1978 war er im Vereinsbeirat tätig und leitete hier die Baukommission. In dieser Funktion hat er seinen Bruder aktiv beim Bau der neuen Anlage unterstützt und sich danach um die Weiterentwicklung und Instandhaltung der Anlage gekümmert. Für seine Verdienste beim Bau der neuen Anlage wurde Winfried 1984 mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

Bis zuletzt war Winfried aktives Mitglied der Jagdhornbläser des Vereins. Mit ihnen gemeinsam war er jeden Donnerstag zuverlässig beim Musizieren dabei.

Wir müssen nun Abschied nehmen von Winfried und verneigen uns vor der Leistung, die er für den Verein und die Gemeinschaft erbracht hat.

Die Ehrenpräsidenten: Dr. Gerald Schröder, Wilke Siemons
Der Vorstand: Hakan Türkyilmaz, Udo Tjaden, Barbara Rathke

mehr Fotos …

Winfried Schröder (links) mit Bruder Gerald Schröder (rechts), in der Mitte Heinz Ziegler

Joschua mit Monte und
goldener Schärpe

Gold für das Ponyteam Bremen bei der Landesponystandarte in Verden

Nachdem die Vorjahre jeweils schon Silber auf dem Treppchen brachten ist es dieses Jahr nun soweit: Das Ponyteam Bremen konnte sich bei der Landesponystandarte in Verden im Niedersachsenstadion Gold sichern!

Neben Rebecca Achelis, Leony Janssen und Victoria Pragal startete Joschua Dietze aus dem St. Georg mit Monte im Gold-Team. In der Einzelwertung der Dressurreiter A siegte Joschua mit der Wertnote 8,2. In der Mannschafts-A-Dressur wurde die Wertnote 7,4 vergeben. – Eine tolle Leistung, wir gratulieren!

Den vollständigen Bericht und Fotos findet Ihr beim Pferdesportverband Bremen/Facebook.

Ehrenpräsident und Vereinsgründer
Dr. Gerald Schröder

Dr. Gerald Schröder zum 90. Geburtstag

Am 9. Juni konnte Ehrenpräsident und Vereinsgründer Dr. Gerald Schröder seinen 90. Geburtstag feiern. Wir gratulieren herzlich!

Er leitete den Verein 29 Jahre als 1. Vorsitzender bis 1993. In dieser Zeit gelang es ihm, im wahrsten Sinne, dass Fundament des Vereins zu legen, die Mittel für den Bau unserer Reithalle aufzubringen und die Halle mit den Stallungen zu bauen.

Der Verein wurde am 7. Oktober 1964 gegründet, die erste eigene Anlage am Kuhgrabenweg konnte in 1966 genutzt werden. Der Bau der großen Doppelreithalle begann 1979.

Gerald Schröder ist bis heute dem Verein treu geblieben und kommt jeden Donnerstag zum Bläser-Stammtisch.

Mila freut sich mit Tara Taima

Bericht von den Sommer-Turnieren Teil 1

Auch in den Sommerferien gibt es keinen Halt: Hannah Berents, Mila König und Joschua Dietze waren am ersten Juli-Wochenende auf dem Jubiläums-Turnier des RV Heiligenrode u. U. (100 Jahre, wir gratulieren!).

Joschua konnte mit Nobody von der Mühle einen 2. Platz in der L-Dressur belegen, Mila mit Tara Taima einen 3. Platz in der E-Dressur und Hannah mit Pour L'amour jeweils als 10. platziert in der A**-Dressur und Dressurreiter L. Wir freuen uns!

Am zweiten Juli-Wochenende ist Joschua in Oyten-Bassen gestartet und konnte jeweils in der L-Dressur mit Monte einen 4. Platz (Wertnote 7,2) und mit Sanddorn einen 6. Platz (WN 6,8) und einen 7. Platz in der L-Dressur Kandare (WN 7,0) erreichen.

Die TurnierteilnehmerInnen in Niedervieland

Schleifenjagd im
Reit- und Fahr-Club Niedervieland

Es geht weiter ... Schleifenjagd im Reit- und Fahr-Club Niedervieland e.V. Mirjam war am Sonntag mit 15 Reitschülern (Mia Baumgartner, Philine von Behr, Natalie Wilk, Liv Spitzner, Greta Beimesche, Maria Przybyla, Tarek Martens, Neele Holzhüter, Lucia Juckenhövel, Josephine Ulrich, Jette Leiß, Celine Meyer, Lorena Lieberum, Laura Meisner und Lara Taubers) und 8 Pferden unterwegs.

Der heiße und nicht unanstrengende Tag endete zufrieden mit reichlich Schleifen und Ehrenpreisen. Erste Plätze gab es im Reiter-WB Schritt-Trab-Galopp mit Greta auf Stella und für Natalie auf Nobody von der Mühle, zweite Plätze für Maria auf Nandino, Celine mit Nandino (8,0) und auch die Mannschaften waren wieder mit tollen Wertnoten erfolgreich.

"Ganz besonders stolz sind wir auf Natalie, die mit ihren gerade mal 9 Jahren im Reiter-WB Schritt-Trab-Galopp eine 8,0 bekommen hat und auf Celine Meyer, die mit einem sehr souveränen, harmonischen Ritt in dem Dressur-WB E ohne Ausbinder überzeugen konnte und dafür eine 8,0 erhielt. Mit diesem tollen Ergebnis hat Celine sich in den 8,0-Club geritten. Wir sind sehr stolz darauf." konnte Mirjam berichten.

"Unsere jungen Reiter haben alle positive Turniererfahrung gesammelt und unsere jungen Schulpferde haben sich besser benommen als so manch 'alter Hase'. Meine Reitschüler sind sehr dankbar, dass wir so tolle Schulpferde haben. Sie haben sich den ganzen Tag rührend um ihre Vierbeiner gekümmert."

Vielen Dank an alle Eltern, Freunde und unseren Vorstand! Sie unterstützen uns, damit so ein Tag überhaupt durchführbar ist. Ein extra großer Dank geht an Berfin, die unermüdlich von morgens bis abends jedem weniger erfahrenen Reitschüler zur Seite stand und immer im Blick hatte, dass die Pferde gut versorgt werden. (Fotos auf Facebook)

Beim Reitverein Wörpedorf und Umgegend e.V. waren Hannah und Joschua erfolgreich: Hannah konnte mit Pour L'Amour einen 3. Platz in der A-Dressur belegen, Joschua platzierte sich mit Nancho's Highlight mit dem 5. Platz in der Dressurreiter L.

Turnier-Ergebnisse Niedervieland/Grasberg

Reiter-WB Schritt-Trab-Galopp
Erste Abteilung
  • 1. Platz: Greta Beimesche auf Stella, Note: 7,5
  • 5. Platz: Jette Leiß auf Ohio, Note: 6,9
Dritte Abteilung
  • 1. Platz: Natalie Wilk auf Nobody von der Mühle, Note: 8,0
Dressurreiter-WB
  • 2. Platz: Maria Przybyla auf Nandino, Note: 7,8
  • 5. Platz: Tarek Martens auf Naimo Nando, Note: 7,5
  • 9. Platz: Neele Holzhüter auf Nandino, Note: 7,1
  • 9. Platz: Leonie Schuchhardt auf Ohio, Note: 7,1
Dressur-WB E1 (ohne Ausbinder)
  • 2. Platz: Celine Meyer auf Nandino, Note: 8,0
  • 4. Platz: Lorena Lieberum auf Embozer, Note: 7,2
Dressur-WB E4
  • 3. Platz: Tarek Martens auf Naimo Nando, Note: 7,5
Mannschaftswettbewerb E
  • 1. Platz: Team 1: Laura, Josephine, Tarek, Lara, Note: 7,8
  • 2. Platz: Team 3: Neele, Lucia, Leonie, Maria, Note: 7,6
  • 3. Platz: Team 2: Celine, Natalie, Philine, Greta, Note: 7,5

Alle Prüfungsergebnisse: http://rfc-niedervieland.de/wp-content/uploads/2017/11/prlist.pdf

Ergebnisse Grasberg

A-Dressur
  • 3. Platz: Hannah Berents auf Pour L'Amour
Dressurreiter L
  • 5. Platz: Joschua Dietze mit Nancho's Highlight

 

Team 1 freut sich über den ersten Platz

Erster Platz beim PM-Schulpferdecup im St. Georg

Vergangenen Sonntag waren wir Gastgeber der Qualifikation zum PM-Schulpferdecup. Ingesamt elf Mannschaften aus fünf Vereinen sind an den Start gegangen. Die Teams des RV Lilienthal, Hubertus RV Bremen, RC Bremerhaven, RGS Meeresberg und unsere Teams traten in der Dressur, Springen, Theorie und Bodenarbeit gegeneinander an.

"Es war eine Freude zu sehen, wie sportlich, fair und freundschaftlich alle miteinander umgegangen sind. Unsere Richter Frau Bendler und Herr Weber lobten die tollen Leistungen und waren erstaunt, dass die Schulreiter so ein gutes Niveau zeigen konnten. Die Leistungen aller Teams konnten sich sehen lassen und die Ergebnisse lagen extrem dicht beieinander." konnte Mirjam begeistert berichten. "Wir sind sehr stolz, dass unser Team 1 mit Laura Meisner, Katharina Brüggmann, Lara Taubers und Celine Meyer mit hervorragenden Leistungen und durchweg hohen Wertnoten überzeugen konnte und somit in der 1. Abteilung den Sieg für sich entscheiden konnte."

In der 2. Abteilung siegte das Team des RC Bremerhaven. Unser Team 3 (Tarek Martens, Neele Holzhüter, Maria Przybyla und Greta Beimesche) wurde mit einem tollen 3. Platz belohnt. Greta konnte in der Bodenarbeit die Tageshöchstnote 8,0 erreichen. Auch Team 2 musste sich nicht verstecken und zeigte gute Leistungen mit dem 5. Platz. "Wir haben den Tag genossen und sind allen Unterstützern und unseren Schulpferden sehr dankbar" zog Mirjam das Fazit. (Termine und Ergebnisse zum Schulpferdecup und mehr Infos bei der FN)

Auch Joschua ist am Samstag wieder erfolgreich in höheren Klassen gestartet. In Weyhe-Lahausen konnte er in der A**-Dressur den 6. Platz ergattert und mit Nobody von der Mühle in der L*-Dressur auf 60 m den 8. Platz erreichen.

Charles Fehrmann

Nachruf Charles Fehrmann

Am 21.5.2019 haben wir unerwartet die Nachricht bekommen, das unser langjähriges Vereinsmitglied und Mitarbeiter Charles Fehrmann von uns gegangen ist.

Diese Nachricht hat uns alle erschüttert. Charles Fehrmann war seit 1986 als aktiver Reiter im Verein. Er war dem Verein eine treue und äußerst verlässliche Unterstützung. Bis zuletzt war er immer bereit, in allen Bereichen des Vereins einzuspringen, wenn es notwendig war. In seinen 33 Jahren im Verein hat er sich enorme Verdienste um das Wohl unserer Pferde erworben und das Gesicht des Vereins geprägt. Dabei war es Charles immer ein Anliegen, dass sich jeder bei uns wohlfühlt – egal ob Mensch oder Tier und egal, welcher Herkunft oder Rolle.

Wir müssen jetzt Abschied nehmen. Aber wir behalten Charles in unserer Mitte als Vereinsmitglied, Mitarbeiter, Freund und als liebenswerten Menschen. In unserer Trauer sind wir dankbar, Charles bei uns gehabt zu haben.

Die Ehrenpräsidenten: Dr. Gerald Schröder, Wilke Siemons
Der Vorstand: Hakan Türkyilmaz, Udo Tjaden, Barbara Rathke

Der neue und alte Vorstand (v.l.n.r.): Udo Tjaden,
Barbara Rathke, Ralf Katenkamp, Wilke Siemons
und Hakan Türkyilmaz

Neuer Vorstand gewählt

Gratulation an den neuen Vorstand! Mit großer Mehrheit wurden auf der Mitgliederversammlung Hakan Türkyilmaz (1. Vorsitzender) und Udo Tjaden (2. Vorsitzender) gewählt und Barbara Rathke als Schatzmeisterin in ihrem Amt bestätigt. Wir bedanken uns riesig bei Wilke Siemons und Ralf Katenkamp, die lange Jahre die Geschicke des Vereins gelenkt haben. Wilke Siemons wurde einstimmig zum Ehrenpräsidenten ernannt. Der Beirat verlieh Ralf Katenkamp die Ehrennadel.

Nach den Berichten der Schatzmeisterin und u. a. aus der Sportkommission und Jugendarbeit gab es an dem Abend noch einige Storys zu erzählen – und wichtige Amtshandlungen wurden geübt ... ;) (Fotos bei Facebook)

Das neue neue FN-Schild

Auszeichnung als FN-geprüfte Reitschule°°°°!

Wir sind als FN-geprüfte Reitschule°°°° ausgezeichnet! Unser neues Schild ist am Eingang zur Straße angebracht. Auf den Seiten der FN, der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, werden die Voraussetzungen beschrieben. Unter anderem gibt es besondere Anforderungen an die fachgerechte Tierhaltung, an die Schulpferde und an das Angebot von Lehrgängen und Prüfungen.

Wochenübersicht im Reitbuch

Reitstunden online verwalten – das Reitbuch

Mit den Sommerferien 2018 haben wir ein elektronisches Reitbuch eingeführt. Im Reitbuch könnt Ihr mit Eurem Guthaben aus dem Abonnement Euren Reitunterricht eigenständig buchen. Das System für Smartphones haben wir auf der Mitgliederversammlung vorgestellt und nach großer Zustimmung im Juni 2018 umgesetzt.

Das Reitbuch erreicht Ihr immer unter:
reitclub-st-georg.reitbuch.com.

Sollte etwas nicht klappen, meldet Euch im Büro! Für den Reitunterricht gilt in der schulfreien Zeit unser Ferienstundenplan.

... mehr Nachrichten in unserem Nachrichten-Archiv und auf unserer öffentlichen Facebook-Seite oder auf Instagram, wo unsere Jugendlichen berichten

Datenschutzerklärung